Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Johannes Brahms Klavierquartett g-moll op. 25 kam 1861 mit Clara Schumann am Klavier erstmals zur Aufführung. Mit einer fast 50-minütigen Aufführungsdauer gehört es zu den größten Kompositionen der Kammermusikliteratur. Es klingt mit einem feurigen „Rondo alla zingarese“ aus.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Gefördert von:
Logos Förderung Neustart Kultur Fonds Soziokultur Profil Soziokultur

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr