Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

Tickets

Im Deutschen Märchenwald zwischen Antisemitismus und Kaisertreue

Gesprächskonzert

Waldweben u. Feen-Handy, Birgit Kiupel + Andre Piontek

Bild: Humperdinck und die Fee Zeitlose im Trickfilm: „Waldweben und Feen-Handy“ von Birgit Kiupel und Andre Piontek

Ein Gesprächskonzert mit Ausschnitten aus Engelbert Humperdincks Oper „Königskinder“ nach einem Libretto von Elsa Bernstein, Richard Wagners Wesendonck-Liedern, Klavierwerken von Franz Liszt und Liedern von Pauline Viardot. Wir erfahren aus Elsa Bernsteins Erinnerungen, wie sie 1882 als Mädchen bei Parsifal-Aufführungen in Bayreuth mit antisemitischen Vorurteilen konfrontiert wurde, und rund 60 Jahre später in den sogenannten Prominentenhäusern im Ghetto Theresienstadt interniert wurde.

Am Beispiel von Humperdinck, Bernstein und Wagner diskutieren wir bis heute aktuelle Fragen zu Antisemitismus und nationalistischem Gedankengut.

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg



Um verstalten zu können, ist es möglich, eine Bundeshilfe wegen der immer noch auf knapp die Hälfte reduzierten Anzahl der Plätze zu beanspruchen. Weil diese Hilfe sich nach den erzielten Einnahmen der Veranstaltung richtet, bitten wir auch unsere Mitglieder, wenn möglich für ihre Karte zu bezahlen. Damit wir finanziell hinkommen ist der Preis im Vorverkauf 15 €, an der Abendkasse 18 €.


Halle 424, Stockmeyerstraße 43, 20457 Hamburg



Tickets

Reservierung über tickets at antispam-dies-bitte-entfernen kammerkunst punkt de und +49 40 31796940.

Oder einfach online reservieren und, wenn gewünscht, bezahlen:


Im Deutschen Märchenwald zwischen Antisemitismus und Kaisertreue
Gesprächskonzert












  Stück

Dieses Feld bitte leer lassen, es dient als Spam-Falle.


Dürfen wir Sie künftig per Email einladen?

Ja, gerne