Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

Christoph Stöcker

Christoph Stöcker studierte Kirchenmusik und Dirigieren u. a. in seiner Geburtststadt Würzburg. Während des Studiums arbeitete er bereits als Solorepetitor am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin. Nach einem Engagement als Solorepetitor an den Städtischen Bühnen Münster, wo er verschiedene Opern, Operetten und Musicals dirigierte, kam er 2002 an die Hamburgische Staatsoper. Verschiedene Gastverpflichtungen führten ihn außerdem nach Rom, Verona, Enschede in den Niederlanden, an das historische Goethe-Theater in Bad Lauchstädt sowie zu den Festspielen in Potsdam-Sansouci, denn Herrenhäuser Festspielen und zum Kissinger Sommer. Im Februar 2004 leitete er eine Produktion von Gerd Kührs Oper "Stallerhof" im Forum der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, wo er auch als Dozent tätig ist.