Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

316. Lunchkonzert in der Handelskammer Hamburg

Johannes Brahms, Klaviertrio H-Dur op. 8

Wir freuen uns auf das Trio Abaton.



Der Eintritt ist frei.


Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus


Johannes Brahms,
Klaviertrio H-Dur op. 8

Allegro con brio
Scherzo: Allegro molto
Adagio
Finale: Allegro


Eines der schönsten, beliebtesten und darum am häufigsten aufgeführten Klaviertrios ist das in H-Dur von Johannes Brahms. Es ist in mehrerer Hinsicht ungewöhnlich. Brahms hat das Trio aus den Jahren 1853/54 (1855 in New York uraufgeführt) fast vierzig Jahre später, 1891, vollkommen umgestaltet; das einzige Mal, dass er eine solche radikale Bearbeitung eines eigenen Werks vorgenommen hat. Brahms, fast hypochondrisch selbstkritisch, sah die Mängel dieses Jugendwerks; aber er sah auch die große Qualität mancher Einfälle, die reiche Inspiration der schwärmerisch-romantischen Jugendzeit. In der zweiten Fassung, die Sie hören werden, verbindet sich diese jugendliche Inspiration mit der kompositorischen Meisterschaft des Gereiften, Erfahrenen zu einem grandiosen Werk.


Mehr zur Reihe Lunchkonzerte in der Handelskammer Hamburg.