Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

Susanne Jacobi

Susanne Jacobi

Die Sopranistin Susanne Jacobi studierte in Amsterdam am Sweelinck-Konservatorium Gesang bei Frau Cora Canne-Meijer und besuchte während ihres Studiums ebenfalls die Klasse von Max van Egmond für Barockgesang. Nach der Hochschule setzte sie ihr Gesangsstudium bei Frau Natalia Kostenko (Minsk) und ihr Repertoirestudium bei Herrn Julio Malaval (Mainz) fort. Zur Zeit wird sie sängerisch von Herrn Siegmund Nimsgern (Sankt Ingbert) und Herrn Wenzslaw Kazarow (Mainz) betreut. Meisterkurse besuchte sie u. a. bei Nuria Aragonés und Bernd Weikl. Beim Wettbewerb “Debut in Meran” stand sie im Jahr 1998 im Halbfinale, 1999 war sie Stipendiatin des Wagnerverbandes der Niederlande. Als Konzertsängerin war sie in den vergangenen zwei Jahren u. a. eingeladen, beim Festival de Musique D`Hix en Cerdagne, Frankreich, das Jubiläumskonzert zu Franz Schuberts 200. Geburtstag zu bestreiten, im Kurfürstlichen Schloß zu Mainz, die Leonora (Macht des Schicksals) in einer Verdi-Gala und in einem Stipendiatenkonzert der niederländischen Wagnergesellschaft in Amsterdam die Sieglinde in einer konzertanten Aufführung des 1. Aktes der Walküre zu singen. In ihrem Repertoire hat sie Partien wie Elisabeth, Lady Macbeth und Turandot.