Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

Matthäus Winnitzki

Matthäus Winnitzki

Matthäus Winnitzki wurde 1977 im polnischen Tychy geboren und zog fünf Jahre später nach Hamburg, wo er schon bald mit dem Klavierspiel begann. Er studierte Jazz- und klassisches Klavier bei Prof. Dr. Dieter Glawischnig in Hamburg. Er ist als Pianist, Keyboarder und Komponist ist zahlreichen Ensembles aktiv, sowohl als Bandleader in eigenen Projekten wie lautgut76 und sonora51, als auch als gefragter Sideman. 2005 gründete er gemeinsam mit dem Hamburger Musiker Jörg Hochapfel das innovative Musiklabel "brennt rekords". Im Jahre 2007 ist Matthäus Winnitzki Stipendiat der Hamburger Dr. E. A. Langner-Stiftung.