Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

Dieter Hohlheimer

Dieter Hohlheimer wurde 1963 in Ansbach geboren. Seinen ersten Gesangsunterricht erhielt er beim Kammersänger Prof. Josef Metternich. Von 1986-1992 setzte er sein Studium bei der Kammersängerin Prof. Gisela Litz an der Hamburger Musikhochschule bis zum Diplom fort. Im Anschluss daran wurde er vom Kammersänger Prof. Günter Leib in der Opernklasse der Hochschule für Musik, Berlin, weiter ausgebildet. Zusätzlich studierte er bei Prof. Dr. Gisela Rohmert in Darmstadt. Dieter Hohlheimer war unter anderem engegiert als Masino in "Lavera constanza" von Haydn am Staatstheater Schwerin und als Don Basilio in "Der Barbier von Sevilla" an der Opera Stabile in Hamburg. Er sang am Theater Lübeck, in den Sommerfestspiele Ettlingen und beim Scharlatan Theater, Hamburg. Er tritt regelmäßig solistisch in Oratorien auf. Sein Repertoire reicht vom klassischen Kunstlied bis hin zum Musical. Eine besondere Affinität hat er zum Chanson der Zwanzigerjahre. Ein umfangreiches Repertoire erarbeitete er mit der damals sehr bekannten Kleinkünstlerin Lya Bendorff.