Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Juditha Haeberlin und Franck-Thomas Link, 2018

Im Pariser Salon der Boulangers gingen Musiker, Schauspieler und Literaten ein und aus. Lili, die kleine Tochter des Hauses, begann völlig eigenständig zu komponieren und versetzte damit die berühmten Freunde ihrer Eltern in absolutes Erstaunen.

Sie verglühte schnell: Mit 20 Jahren gewann Lili Boulanger den Prix de Rome und wurde über Nacht zu einem internationalen Star. Chronische Krankheiten beendeten ihr Leben nach nur 25 Jahren. Ihr zu Ehren wurde 1927 ein Asteroid „Lilith“ benannt.

Ein Nocturne von Lili Boulanger, eine Berceuse von Camille Saint-Saëns und Gabriel Faurés Violinsonate op. 13 sind das Programm einer Soirée, wie sie im Hause Boulanger stattgefunden haben könnte.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Franck-Thomas Link und Michael Stürzinger, 2018

Ein Fest für alle Beethoven-Fans: Seine Violinsonate Nr. 9 A-Dur op. 47, die Kreutzersonate.

„Quasi come d’un concerto“, steht auf dem Titel des Erstdrucks. Die Kreutzersonate ist ein Werk für den Konzertsaal. Überall zeigt sich Beethovens Kompromisslosigkeit und der Mut, an die formalen und emotionalen Grenzen zu gehen. Sie zittert – besonders im ersten Satz – vor explosiver Kraft.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr



Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Franck-Thomas Link und Johannes Krebs, 2018

Was klingt wie der Anfang eines Liebeslieds, ist in Wirklichkeit ein patriotisches Lied aus dem Jahre 1820. Johannes Brahms verwendet es als musikalisches Material für seine zweite Sonate F-Dur op. 99 für Violoncello und Klavier.

Wahrscheinlich zitierte Brahms ein „altdeutsches“ Lied, weil er sich in die Nachfolge eines anderen großen Deutschen sah, nämlich Ludwig van Beethovens. Seine intensive Beschäftigung mit Beethoven zeigt sich auch in seiner zweiten Cellosonate, die am Thuner See entstand, wo Brahms 1886 einen glücklichen Sommer verbrachte.

„Ich hab mich ergeben“ wurde auch gesungen, als sich 1949 der Deutsche Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung traf. Die Nationalhymne Mikronesiens beruht übrigens ebenfalls auf dieser Melodie – ein bemerkenswertes Zeugnis transkultureller Migration.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Wir danken für freundliche Unterstützung: Gebr. Heinemann, HafenCity GmbH, Johannes-Brahms-Gesellschaft Hamburg.

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr



Wunschkonzert

Sie wünschen, wir spielen! Wir greifen eine Idee des berühmten russischen Bassisten Fjodor Schaljapin auf, der die Zuhörer abstimmen ließ, was er singen sollte. Der Pianist Franck-Thomas Link hat 6 Programmvorschläge gemacht, über die die Zuhörer in den letzten Monaten abstimmen konnten. Ob es Bach oder eher Gershwin geworden ist – lassen sich überraschen, was die Mehrheit der 295 abgegebenen Stimmen entschieden hat.

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

... mehr


Lange Nacht der Museen Hamburg 2018

18.45 – 19.15 und 20.15 – 20.45 Uhr

Die freundliche Nacht Antonio Calderaras zeigt uns wohlgeordnete, bäuerliche Landschaften. Die Nacht erinnert uns aber auch an finstere Zeiten, in denen die Menschheit noch als Jäger und Sammler unterwegs war und alle Sinne angespannt waren um zu überleben. Eine wilde Reise in finstere Nacht mit Schubert und Korngold, Schumann und Hebbel – wohliges Gruseln und nächtliche Lockungen garantiert.

im Rahmen der Ausstellung mit Bildern von Antonio Calderara

Ernst-Barlach-Haus Hamburg, Jenischpark

Lange Nacht der Museen Hamburg 2018


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Franck-Thomas Link, 2018

Wir greifen eine Idee des berühmten russischen Bassisten Fjodor Schaljapin auf, der die Zuhörer abstimmen ließ, was er singen sollte. Sie wünschen, Franck-Thomas Link spielt.

Wenn Sie mitstimmen möchten, schreiben Sie uns eine Mail an: buero@kammerkunst.de

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Mendelssohn, Gondellied op. 19 Nr. 6
Liszt, Nuages gris
Debussy, Snow is Dancing (aus: Children's Corner)
Debussy, Des pas sur la neige (Prelude aus dem Premier livre)
Chopin, Prelude op 28/10, „Regentropfen“
Ligeti, Arc-en-Ciel (Etude, Premier livre)
Berio, Wasserklavier (1985, aus: Six Encores)
Ravel, Ondine (aus: Gaspard de la Nuit)
Debussy, Ondine (Prelude, Deuxieme livre)
Liszt, Les jeux d' eaux a la villa d'este (aus: 3. Jahr, Italien)

Wasser durchströmt dieses Konzert als Klang von Rudern auf einem nächtlichen Kanal in Venedig, als Donnerrollen eines fernen Gewitters, als unerwartet einsetzender Schneefall, als Regenbogen.

Dieses Konzert nähert sich dem Thema „Wasser“ auf abstrakt-stilisierte Weise und vermag gleichzeitig, das Erlebnis physischer Phänomene im Zuhörer entstehen zu lassen. Musikwissenschaftler erforschen schon lange, wie Musik Dinge lebendig werden lässt, die weit über sie hinausweisen. Man kann dieses Wunder aber auch einfach hörend erleben.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

Halle 424




Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Jale Papila und Franck-Thomas Link, 2018

Brahms vs. Wagner! In diesem Programm mit Liedern der beiden Zeitgenossen hallt ein Streit zweier gegensätzlicher musikalischer Strömungen nach.

Die Anhänger der „Neudeutschen“ um Richard Wagner, Liszt und Strauss bekämpften die „Konservativen“ um Johannes Brahms, Schumann und Mendelssohn erbittert. Den einen ging es um die Findung einer neuen, den anderen um den Erhalt einer höchst elaborierten alten Sprache. Die Neudeutschen bezeichneten Brahms als den „hölzernen Johannes“, während Brahms die schier formlose Kunst der aufkommenden Symphonischen Dichtung „dieses Zeug“ nannte.

Unser Konzert mit den Wesendonck-Liedern von Richard Wagner und Liedern von Johannes Brahms kann den alten Streit sicher nicht schlichten, aber daran erinnern, dass fließende Flüsse einander niemals stören.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Ralf und Michael Stürzinger, Franck-Thomas Link, 2018

Eines der schönsten Klaviertrios ist das in H-Dur op. 8 von Johannes Brahms. Zwischen der Urfassung des 21-jährigen Brahms, die er in der Nähe des Ehepaares Schumann schrieb, und der 2. Fassung, die im Feierabendkonzert erklingt, liegen fast 40 Jahre der Entwicklung – daher unser Titel.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr



Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link, 2017

Das Gesamtwerk für zwei Pianisten aus der Feder von W. A. Mozart entsteht kontinuierlich im Hamburger Kammerkunstverein neu. Ziel dieses Projektes ist eine Gesamtaufnahme dieses Oeuvres. Das mittlerweile 3. Konzert unter dem Titel „Pas de Deux“ versteht sich als Werkstattbesuch in der emsigen Mozartproduktion der beiden Pianisten.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr




Straßenfest, Tag der offenen Tür, Stadtraum zum Wiederentdecken

Beim Tag des Oberhafens öffnen die Nutzer des Quartiers ihre Rolltore und zeigen, was im Oberhafenquartier jetzt und in Zukunft passieren wird. Zwischen Hafenkränen und Lagerhallen kann man auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs so einiges entdecken. Die Hanseatische Materialverwaltung lädt zum Stöbern, Spielen und Verweilen beim Kinderfest ein, beim Bauworkshop von Bauer+Planer Co-workshop for Professionals – Oberhafen / Hamburg wird fleißig gewerkelt und die erste liebe studios und die FilmFabrique Coworkingzeigen Kino mal anders. In Die Halle – Parkour Creation Center Oberhafen können Groß und Klein durch die Lüfte fliegen, und LUKULULE e.V. macht tänzerisches Programm für Jugendliche. Sehr freuen wir uns, dass die Indiemagdays 2018 dieses Jahr Teil unseres bunten Straßenfests werden, hier präsentieren unabhängige MagazinmacherInnen aus aller Welt ihre Publikationen.

In der Halle 424 spielen Musiker des Hamburger Kammerkunstvereins um 15.45 und 17.30 Uhr Beethoven.

Aber auch darüber hinaus lässt sich in unserer bunten Nachbarschaft Hamburg aus einer ganz neuen Perspektive erforschen. Drumherum ist live und vom Plattenspieler für reichlich Musik und das leibliche Wohl mehr als gesorgt. Die neu eröffnete Hobenköök Restaurant & Markthalle, Das Dinger und die Oberhafenkantine zaubern so manchen Gaumenschmaus, dazwischen gibt es überall Happen und Getränke zu erhaschen.

Nicht zu übersehen sind aber auch die baulichen Zeichen der Zeit. Im östlichen Oberhafen muss ein Teil der alten Lagerhallen und Bahnsteige für Sportflächen weichen. Um uns herum wächst die Hafencity in einem atemberaubenden Tempo und dieser Fortschritt macht auch vor uns nicht halt. Im Spannungsfeld von Tradition und Weiterentwicklung muss sich das Oberhafenquartier nun seinen Platz suchen und möchte als kleine Oase in der Großstadt vor allem eines sein und bleiben: Ein Möglichkeitsraum, der Platz für neue Ideen und einen frischen Wind in der Hansestadt bietet. Hierüber möchte die Nutzergemeinschaft informieren und zeigen, wie hier aus bestehenden Strukturen, Kreativität, gemeinschaftlichem Engagement und harter Arbeit ein einzigartiges Kreativquartier von bundesweiter Bedeutung entstehen kann.

Eintritt frei, Spende erbeten

Oberhafenquartier, Stockmeyerstraße 41-43, Halle 424

Tag des Oberhafen 2018


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Franck-Thomas Link und Ralf-Andreas Stürzinger, 2018

Ludwig van Beethoven, Sonaten für Klavier und Violoncello C-Dur op. 102 Nr. 1 und A-Dur op. 69

Zwei meisterhafte Cellosonaten Ludwig van Beethovens stehen auf dem Programm des Feierabendkonzertes im Oberhafen im September 2018. Die Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 3 A-Dur op. 69 steht für die mittere Schaffensperiode Beethovens, als Beethoven ein Star war und als Klaviersolist und Dirigent glänzte. Größer könnte der Kontrast im Lebensgefühl eines Menschen kaum sein als zu dem seiner späten Jahre, in denen die Sonate op. 102 Nr. 1 C-Dur entstand. Beethoven war taub, aus der Öffentlichkeit gefallen und sagte über sich: „Wie ein Verbannter muss ich leben“.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

... mehr


Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

The owl and the pussycat went to sea

Zum Brexit fällt uns kein Hurra ein. Aber es gibt wunderschöne Trios aus Großbritannien, die wir mit Freude musizieren. Gegen neue Zäune im Hirn und Herzen.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

Halle 424




Tickets

Feierabendkonzert im Oberhafen

Franz Schubert und Johann Mayrhofer waren Freunde, Zimmergenossen und Leidensgefährten. Dieser Liederabend spürt ihrer geheimnisvollen Verbindung nach.

Bar und Abendkasse 17 h, Konzert 18 h, Lounge 19 h

Mehr zur Reihe: Feierabendkonzert im Oberhafen

Vorverkauf 10 € / Abendkasse 15 € / Kammerkunstmitglieder frei

Halle 424, Stockmeyerstraße 43, Tor 24, 20457 Hamburg

Halle 424