Hamburger Kammerkunstverein

Veranstaltungen mit Herz und Hirn.

zum Inhalt springen


Felix Mendelssohn Bartholdy, Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 58

Felix Mendelssohn Bartholdy

Eine der großen Sonaten der Cello-Literatur, in der Mendelssohn ein Füllhorn von Ideen durch geniale Übergänge zu einer harmonischen Einheit zusammenfügt.

Der Eintritt ist frei.

Brahmsfoyer der Musikhalle Hamburg, Gastronomie ab 11.30 Uhr

... mehr


Zu Fuß durch die südliche Altstadt und die neue (Hafen)City.

Rundgang mit Wiebke Johannsen

Wahrscheinlich nirgendwo sonst in Hamburg gibt es soviele gleichzeitige Ungleichzeitigkeiten, soviele Kontraste zwischen Klinker- und Glaspalästen, zwischen Aufwertung und Vertreibung, Industrieromantik und Gedenkorten. Wieso Afrika und Korea? Spuren des Kolonialismus führen uns zu Bezugna(h)men der Globalisierung.

Start- und Endpunkt ist die Oberhafenkantine, alterwürdige Stätte der Labung und Stärkung. Dazwischen geht es über den alten Großmarkt ins Kontorhausviertel und in die Hafencity.

Ein Rundgang mit Wiebke Johannsen, Historikerin und Hamburgkennerin.

In Zusammenarbeit mit der Oberhafenkantine Hamburg.

Rundgang und Getränk: 16 € p. P.

Rundgang, Getränk und Hamburger Spezialität: 22 € p. P.

Mindeste Gruppenstärke: 8 Personen

Bitte melden Sie sich bis 2 Tage vor dem Termin unter reservierung@oberhafenkantine-hamburg.de oder unter Tel. 040 / 32809984 an.

Oberhafen-Kantine, Stockmeyerstraße 39


Quintstärke singt Musik aus 5 Jahrhunderten

Quintstärke

Crossover ist das Markenzeichen des Hamburger A-Cappella-Ensembles „Quintstärke“. Begleitet von charmanten Moderationen kombinieren die 5 Sängerinnen und Sänger in ihrem Programm „Hidden Links“ Ausgrabungen fast vergessener barocker Hamburger Kirchenmusik, eigene Volksliedarrangements, Jazz und Pop. Die Vielfalt der vokalen Welten erstaunt, immer jedoch berührt „Quintstärke“ das Herz.

Eintritt:
11 € | 9 € ermäßigt

Karten an der Abendkasse

Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a, 20251 Hamburg

Kulturhaus Eppendorf


Jubiläumskonzert

Grußworte von Staatsrat Dr. Nikolas Hill, Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, und Fritz Horst Melsheimer, Präses der Handelskammer Hamburg

Robert Schumann, Adagio und Allegro op. 70 für Violoncello und Klavier

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

Tagesprogramm als PDF


Werke von Ludwig v. Beethoven, CPE Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt, Claude Debussy und Sergei Prokofjew

Franck-Thomas Link

Der Eintritt ist frei, wir bitten um eine Spende.

Akademie Hamburg für Musik und Kultur, Harburger Schloßstr. 5, 21079 Hamburg

Akademie Hamburg für Musik und Kultur



Zu Fuß durch die südliche Altstadt und die neue (Hafen)City.

Rundgang mit Wiebke Johannsen

Wahrscheinlich nirgendwo sonst in Hamburg gibt es soviele gleichzeitige Ungleichzeitigkeiten, soviele Kontraste zwischen Klinker- und Glaspalästen, zwischen Aufwertung und Vertreibung, Industrieromantik und Gedenkorten. Wieso Afrika und Korea? Spuren des Kolonialismus führen uns zu Bezugna(h)men der Globalisierung.

Start- und Endpunkt ist die Oberhafenkantine, alterwürdige Stätte der Labung und Stärkung. Dazwischen geht es über den alten Großmarkt ins Kontorhausviertel und in die Hafencity.

Ein Rundgang mit Wiebke Johannsen, Historikerin und Hamburgkennerin.

In Zusammenarbeit mit der Oberhafenkantine Hamburg.

Rundgang und Getränk: 16 € p. P.

Rundgang, Getränk und Hamburger Spezialität: 22 € p. P.

Mindeste Gruppenstärke: 8 Personen

Bitte melden Sie sich bis 2 Tage vor dem Termin unter reservierung@oberhafenkantine-hamburg.de oder unter Tel. 040 / 32809984 an.

Oberhafen-Kantine, Stockmeyerstraße 39


Hauskonzert bei Wannenmachers

Musik von Benedetto Marcello, Pjotr Tschaikowski, Sergei Rachmaninow, Alexander Scriabin, Claude Debussy, Maurice Ravel, Francis Poulenc, Martín Palmeri, Astor Piazzolla und George Gershwin

Kaminfeuer, Suppe, Wein

20 € | 12 €

Anmeldung unter 040 / 823415

Jürgensallee 45, 22609 Hamburg


Dimitri Schostakowitsch, Sonate für Viola und Klavier op. 147

Dimitri Schostakowitsch

So nahm er Abschied von der Welt: „Bin im Krankenhaus. Meine rechte Hand schreibt nur mit größter Mühe. Es war schwierig, aber ich habe die Sonate für Viola und Klavier zu Ende bringen können.“ Vier Wochen später war Dimitri Schostakowitsch tot, seine Sonate wurde im engsten Freundeskreis uraufgeführt.

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

... mehr




Konzert für Schwangere und Eltern mit Babys bis 1 Jahr

Elfi Kinderkonzert, Foto: Matthias Mramor

Sich gemeinsam auf Klangreise zu begeben und in die Welt der Musik entführen zu lassen, übt auf Babys und Eltern gleichermaßen einen ganz besonderen Zauber aus. „Elfi“ macht diesen Zauber zu einem Erlebnis für die ganze junge Familie.

Das Ensemble Resonanz spielt Musik von Musik von Giacomo Puccini, Benjamin Britten, György Czermak und Joseph Haydn – spontane Freudenbekundungen, gemeinsames Mitwippen, gemütliches Kuscheln sowie Staunen, Hören und Lachen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Gestaltung des Bürgersaals ist mit großer Krabbelfläche, Kinderwagen-Stellfläche und Wickelkommode auf die Bedürfnisse von Babys und Eltern abgestimmt.

Dauer ca. 45 Minuten, Tickets € 4 pro Zuhörer, freie Platzwahl.

Aufgrund der großen Nachfrage empfehlen wir, die Tickets im Vorverkauf zu erwerben.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Elbphilharmonie Konzerte, Elbphilharmonie Kompass. Wir danken der Stiftung Elbphilharmonie für die freundliche Unterstützung.

Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, U Wandsbek Markt


Ein musikalischer Rundgang durch eine der schönsten Musikmetropolen der Welt.

Paris

Gabriel Fauré, Elégie
Claude Debussy, Sonate für Violoncello und Klavier
Olivier Messiaen, Louange à l'éternité de Jesus
César Franck, Sonate A-Dur für Violoncello und Klavier

Karten an der Abendkasse, Eintritt: 12 | 10 €

Rathaus Stuhr, Blockener Straße 6, 28816 Stuhr


Kammermusik für Oboe, Viola und Klavier

Miriam Götting, Simon Strasser, Franck-Thomas Link

In einer selten zu hörenden Trio-Besetzung erklingt Wolfgang Amadeus Mozarts berühmtes Kegelstatt-Trio, begleitet von Werken von Max Bruch, Benjamin Britten, Ali N. Askin, Friedrich Goldmann und August Klughardt.

Programmheft als PDF

Eintritt:
20 € | 15 € ermäßigt


Karten an der Abendkasse

Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, U Wandsbek Markt

... mehr



Dixiland und Kulinarisches

Johannes Huth, Kontrabass

Der Frühschoppen im Bürgersaal Wandsbek bietet Gelegenheit für Bürger und Bezirkspolitiker, Gewerbetreibende und Kulturinteressierte, sich bei Weißwurst & Brezeln näher zu kommen.

Es spielt das Johannes Huth Quartett:
Tim Rodig, Tenorsaxophon
Sigi Dresen, Klavier
Kai Bussenius, Schlagzeug
Johannes Huth, Kontrabass

15 € | 10 € ermäßigt, incl. Frühstücksimbiss, Karten an der Tageskasse

Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, U Wandsbek Markt

Bürgersaal Wandsbek


Quintstärke singt Musik aus 5 Jahrhunderten

Drostei Pinneberg

Crossover ist das Markenzeichen des Hamburger A-Cappella-Ensembles „Quintstärke“. Begleitet von charmanten Moderationen kombinieren die 5 Sängerinnen und Sänger in ihrem Programm „Hidden Links“ Ausgrabungen fast vergessener barocker Hamburger Kirchenmusik, eigene Volksliedarrangements, Jazz und Pop. Die Vielfalt der vokalen Welten erstaunt, immer jedoch berührt „Quintstärke“ das Herz.

15 € | 10 €, Karten sind in der Drostei und in der Buchhandlung "bücherwurm" erhältlich. Telefonische Kartenreservierung: +49 4101 21030

Drostei Pinneberg, Dingstätte 23, 25421 Pinneberg

... mehr


Quintstärke singt Musik aus 5 Jahrhunderten

Quintstärke

Crossover ist das Markenzeichen des Hamburger A-Cappella-Ensembles „Quintstärke“. Begleitet von charmanten Moderationen kombinieren die 5 Sängerinnen und Sänger in ihrem Programm „Hidden Links“ Ausgrabungen fast vergessener barocker Hamburger Kirchenmusik, eigene Volksliedarrangements, Jazz und Pop. Die Vielfalt der vokalen Welten erstaunt, immer jedoch berührt „Quintstärke“ das Herz.

Eintritt:
10 € | 8 € ermäßigt

Karten an der Abendkasse

Glockenkelter, 71394 Kernen - Stetten




Kammerkunst zu Gast im Haus Kreienhoop

Schon wegen der einzigartigen Atmosphäre der Wirkungsstätte Walter Kempowskis lohnt sich die Reise nach Nartum.

Stiftung Walter Kempowski, Haus Kreienhoop, 27404 Nartum

... mehr


Lieder von Gerald Finzi, Carl Loewe und Franz Schubert

Liebe und Tod, Treue und Hingabe sind die Themen dieses Lunchkonzertes. Shakespeares Abgründe begegnen deutscher Leidenschaft und schubertscher Heiterkeit.

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

... mehr


Spielraumbegehung

Kunst und Kulinarisches. Akteure aus dem Oberhafen stellen sich vor, so auch der Kammerkunstverein. Lernen Sie Hamburgs neues Kreativquartier kennen.

Unser Büro hat von 14 - 18 Uhr geöffnet und informiert über unsere Arbeit. Um 15 und 17 Uhr spielen Nicholas Ashton und Franck-Thomas Link, Klavier, im Probenraum Mozarts Sonate KV 479. In unserer Teeküche gibt es Kaffee und Kuchen.

Kuchenspenden und helfende Hände sind uns herzlich willkommen!

Der Eintritt ist frei.

Oberhafen Hamburg

... mehr zum Tag des Oberhafens


Kultur, Gegrilltes und gute Laune im schönsten Landschaftsgarten Hamburgs

Kammerkunst im Ernst Barlach Haus

Kinderprogramm: 14 und 15.30 Uhr
„Ferdinand, der Stier“
Musik von Alan Ridout, Text von Munro Leaf
Juditha Haeberlin, Violine
Ulrich Bildstein, Erzähler

Jazz mit pure desmond
17 Uhr: „Like a dry Martini“
18.30 Uhr: „When Lights are low“
Lorenz Hargassner, Saxophon
Johann Weiß, Gitarre
Christian Flohr, Bass
Sebastian Deufel, Schlagzeug

Der Eintritt ist frei, auch in allen Museen des Parks.

Ernst Barlach Haus Hamburg, Jenischpark

Programm als PDF



Kompositionen des Hamburger Frühbarock

Im 17. Jahrhundert blühte an den Hauptkirchen der Freien- und Hansestadt Hamburg das musikalische Leben. Thomas Selle und Hieronymus Praetorius, um nur zwei wichtige Namen zu nennen, komponierten Musik, die den Vergleich mit bekannteren Zeitgenossen wie Johann Hermann Schein und Jan Pieterszoon Sweelinck nicht zu scheuen braucht. Das Hamburger A-Cappella-Ensemble Quintststärke hat in geduldiger Archivarbeit wahre Schätze ausgegraben. Das Konzert stellt wichtige norddeutsche Komponisten des Barock in einen gesamteuropäischen Zusammenhang.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Adventskirche Schnelsen, Kriegerdankweg 7c, 22457 Hamburg


Tonali Grand Prix

Der Tonali Grand Prix hat 2012 unter dem Ehrenvorsitz von Christoph Eschenbach junge Cellisten ausgezeichnet, die zur Weltspitze gehören.

Die gestrenge Hamburger Jury konnte er mit seinem Wagemut nicht überzeugen, beim Publikum war er jedoch seinen eigenen Kompositionen einer der Lieblinge:

Wassily Gerassimez, vielfach ausgezeichnet, ist einer der aufregendsten jungen Cellisten der Bundesrepublik.

Wir freuen uns auf ein spannendes Konzert, das Wassily, begleitet von seinem Bruder Nicolai am Klavier, in Wandsbek geben wird. Zu hören sind Werke von Mozart, Killmayer, Martinu - und Wassily Gerassimez.

Dieses Konzert wird durch die großzügige Unterstützung der Hans-Kauffmann-Stiftung möglich.

In Zusammenarbeit mit Tonali Grand Prix.

Karten an der Abendkasse, Eintritt: 10 € | 5 €

Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, U Wandsbek Markt

Bürgersaal Wandsbek


Une Soirée à Paris

Paris

Wir laden Sie ein, eine der schönsten Metropolen der Welt musikalisch zu entdecken: Paris, die Stadt an der Seine. Klangsinnige Werke von Debussy, Fauré, Debussy, Franck und Messiaen zeichnen die faszinierende Entwicklung der französischen Kammermusik von der Spätromantik über den Impressionismus bis zur Moderne nach.

Gabriel Fauré, Elégie
Claude Debussy, Sonate für Violoncello und Klavier
Olivier Messiaen, Louange à l'éternité de Jesus
César Franck, Sonate A-Dur für Violoncello und Klavier

Dieses Konzert wird durch die Adler-Apotheke Wandsbek unterstützt.

Karten an der Abendkasse, Eintritt: 20 | 15 €

Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, U Wandsbek Markt

Bürgersaal Wandsbek


Lieder von Mendelssohn und Brahms

Wir befinden uns mitten im Gefühlsüberschwang der deutschen Romantik: Bei Felix Mendelssohn Bartholdy geht es um Nacht und Natur, in denen sich seelische Vorgänge widerspiegeln. In den Liedern von Johannes Brahms hören wir von euphorischer, verklärter und tragischer Liebe erzählen.

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

... mehr



Hamburg, Dein Alstervergnügen

Alstervergnügen

Schläft ein Lied in allen Dingen ...

Was gibt es für den Hamburger Schöneres, als sonntags an der Alster zu flanieren und sich zu gefallen? Die Alster war zu allen Zeiten Hamburgs gute Stube, Labsal für geplagte Großstadtseelen und der ganze Stolz der Hanseaten.

Lange Jahre stand ein verstaubtes Blechbild im Magazin des Hamburg Museums. Erst als Lisa Kosok, Direktorin des Hauses, das Objekt in Augenschein nahm, stellte sich heraus, dass es sich um eine Bilderuhr aus dem 18. Jahrhundert von unschätzbarem Wert handelte.

Die Bilderuhr zeigt ein bezauberndes »Alstervergnügen en miniature«. Drei Uhrwerke bewegen Kirchturmuhren, Spaziergänger und andere Figuren, eine Spieluhr spielt Walzer.

Das 1. »Konzert zur Sache« ergänzt die Bilderuhr um ein weiteres, exquisites Vergnügen: Sie erleben die U(h)raufführung der »5 unnötigen Tänze für Bratsche, Harfe und Tasteninstrumente« von Ali N. Askin, eine Auftragskomposition des Hamburg Museums.

12 Uhr: Festakt mit Konzert für die neu restaurierte Bilderuhr mit bewegtem Alsterpanorama

16 Uhr: Öffentliche Vorführung der Bilderuhr mit Konzert

Eintritt: 8 Euro | 5 Euro ermäßigt | bis 18 Jahre frei

Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg

Das Konzert zu Sache


Klavierrezital

Richard Wagner, Elegie A-Dur, „Schmachtend“
Johannes Brahms, Intermezzo op. 116 Nr. 5, e-moll
Fabrice Fitch, Wind Up, Drei kurze Stücke (Deutsche Uraufführung)
Johannes Brahms, Paganini-Variationen op. 25, Heft 1

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

... mehr



Modest Mussorgski, Bilder einer Ausstellung

Unsere Altistin Jale Papila hat leider ein Infekt ereilt und kann nicht singen. So etwas kommt bei den professionellsten Sängern vor und verwundert auch angesichts des kalten Wetters nicht. Wir bitten deshalb um Ihr Verständnis. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Wir freuen uns auf Sie im neuen Jahr. Herzliche Grüße, Ihre Kammerkünstler

Der Eintritt ist frei.

Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, U Bahn Rathaus

... mehr


Konzert für Schwangere und Eltern mit Babys bis 1 Jahr

Elfi Kinderkonzert, Foto: Matthias Mramor

Sich gemeinsam auf Klangreise zu begeben und in die Welt der Musik entführen zu lassen, übt auf Babys und Eltern gleichermaßen einen ganz besonderen Zauber aus. „Elfi“ macht diesen Zauber zu einem Erlebnis für die ganze junge Familie.

Das Ensemble Resonanz spielt Musik von Arvo Pärt, Henry Purcell und Johann Sebastian Bach. Spontane Freudenbekundungen, gemeinsames Mitwippen, gemütliches Kuscheln sowie Staunen, Hören und Lachen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Gestaltung des Bürgersaals ist mit großer Krabbelfläche, Kinderwagen-Stellfläche und Wickelkommode auf die Bedürfnisse von Babys und Eltern abgestimmt.

Dauer ca. 45 Minuten, Tickets € 4 pro Zuhörer, freie Platzwahl.

Aufgrund der großen Nachfrage empfehlen wir, die Tickets im Vorverkauf der Elbphilharmonie zu erwerben.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Elbphilharmonie Konzerte, Elbphilharmonie Kompass. Wir danken der Stiftung Elbphilharmonie für die freundliche Unterstützung.

Bürgersaal Wandsbek, Am Alten Posthaus 4, U Wandsbek Markt